Grundlagen zu Poker und dem Pokerblatt

Die meisten Pokerspiele in unseren Kasinos werden mit dem Standard-52-Kartenspiel gespielt. Die Karten werden je nach Wert der Zahl auf der Karte oder ihrem Bildwert eingestuft. Die Einstufung (von der höchsten bis zur niedrigsten Karte) ist wie folgt: As (A), König (K), Dame (D) , Bube (B), 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2. Das As kann auch zur Vervollständigung einer kleinen Straße verwendet werden: A, 2, 3, 4, 5. Zusätzlich zu den Zahlen und Bildern, die den Wert eines Pokerblatts bestimmen, wirken sich auch die 4 verschiedenen Farben auf den Kartenwert aus. Diese Farben sind: Pik (S), Kreuz (C), Karo (D), Herz (H).

Ein Pokerblatt wird gemäß dem Wert der fünf Pokerkarten berechnet. Die Bewertung ist unten erläutert (der Wert 1 stellt den Höchstwert dar):
 
 
Wert
Blattname
Beschreibung des Blatts
Beispiel
1
Royal Flush
A(s), K(ö nig), D(ame), B(ube), 10 gleiche Farbe
Pik 10, Pik B, Pik D, Pik K, Pik A
2
Straight Flush
Fünf aufeinanderfolgende Karten der gleichen Farbe
Karo 4, Karo 5, Karo 6, Karo 7, Karo 8
3
4 gleiche
Vier Karten gleichen Wertes
Pik 7, Kreuz 7, Karo 7, Herz 7
4
Full House
Drei gleiche + 1 Paar
Karo 3, Pik 3, Kreuz 3, Pik K, Herz K
5
Flush
Fünf Karten der gleichen Farbe
Herz 3, Herz 7, Herz 10, Herz D, Herz As
6
Straße
Fünf aufeinanderfolgende Karten
Kreuz 5, Karo 6, Kreuz 7, Herz 8, Pik 9
7
3 gleiche
Drei Karten gleichen Wertes
Herz B, Pik B, Karo B
8
2 Paar
Zwei Paar verschiedenen Wertes
Herz 5, Pik 5, Kreuz 9, Pik 9
9
1 Paar
Zwei Karten gleichen Wertes
Pik As, Karo As

Tie Hands (unentschieden)

Wenn zwei Blatt gleichwertig (also unentschieden) sind, gelten folgende Regeln:

1. Wenn zwei Spieler beide einen Straight Flush, Flush oder Straßen haben, entscheidet die höchste Karte im Blatt den Gewinner. Wenn die höchste Karte in beiden Blatt gleich ist, entscheidet die nächsthö here Karte den Gewinner. Und so weiter...

2. Haben beide Spieler ein Full House, bestimmen die höchsten 3 gleichen Karten den Gewinner.

3. Wenn beide Spieler drei gleiche Karten haben, entscheiden die 3 gleichen von höherem Wert den Gewinner.

4. Bei zwei Paaren in zwei gewinnenden Blatt bestimmt das Paar mit dem höheren Wert den Gewinner. Wenn dies ein Unentschieden ergibt, werden die verbleibenden Paare verglichen und das daraus resultierende höchste Paar bestimmt den Gewinner.

5. Haben beide Spieler nur ein einzelnes Paar, so bestimmt das Paar von höherem Wert den Gewinner. Sind die Paare auch gleichwertig, bestimmt die nächsthöhere einzelne Karte den Gewinner. Gibt es auch dann ein Unentschieden, entscheidet die nächsthöhere einzelne Karte den Gewinner. Und so weiter...

6. Zwei Blatt mit keinen Paaren, Flush oder Straßen werden verglichen, und die Hand mit der höchsten einzelnen Karte geht als Gewinner hervor. Können Sie auf diese Weise keinen Gewinner ermitteln, so gewinnt das Blatt mit der nächsthöheren Karte. Und so weiter...

Zurück zum Inhaltsverzeichnis